Grundwasserentnahmepumpen System COMET - COMBI.

Tauchpumpen System COMET - COMBI

  • dienen zur Entnahme von Proben aus dem Grundwasser
  • haben einen Außendurchmesser von max. 44 mm und können selbst in
    2-Zoll-Proberohren verwendet werden
  • sind durch Verwendung von 12V = bzw. 24V = spannungsungefährlich
1900.57.00 Tauchpumpe COMET-COMBI 12-2T

1900.57.00
Tauchpumpe
COMET-COMBI 12-2T
Pumpenhöhe: 240 mm
Kabellänge: 12,5 m
Schlauchlänge: 12,5 m
Spannung: 12 V=
Stromaufnahme: 3 Amp.
Gesamtgewicht: 1,9 kg
Fördertiefe: max. 9 m
Fördermenge:
9 l/min bei Fördertiefe 2,5 m
3 l/min bei Fördertiefe 9 m

Förderdiagramm

1910.57.00 Tauchpumpe COMET-COMBI 12-4T

1910.57.00
Tauchpumpe
COMET-COMBI 12-4T
Pumpenhöhe: 480 mm
Kabellänge: 20 m
Schlauchlänge: 20 m
Spannung: 12 V=
Stromaufnahme: 5 Amp.
Gesamtgewicht: 3,9 kg
Fördertiefe: max. 15 m
Fördermenge:
10 l/min bei Fördertiefe 3,5 m
4 l/min bei Fördertiefe 15 m

Förderdiagramm

1910.57.00 Tauchpumpe COMET-COMBI 12-4T

1920.57.00
Tauchpumpe
COMET-COMBI 24-4T
Pumpenhöhe: 480 mm
Kabellänge: 40 m
Schlauchlänge: 40 m
Spannung: 24 V=
Stromaufnahme: 11,5 Amp.
Gesamtgewicht: 5,3 kg
Fördertiefe: max. 36 m
Fördermenge:
13 l/min bei Fördertiefe 6 m
2,6 l/min bei Fördertiefe 40 m

Förderdiagramm

1930.57.00
Tauchpumpe COMET-COMBI 24-4A
COMET-COMBI 24-4T

1930.57.00
Tauchpumpe
COMET-COMBI 24-4A

COMET-COMBI 24-4T

Pumpenhöhe: 480 mm
Kabellänge: 33 m, 66 m
Schlauchlänge: 33 m, 33 m
Spannung: 24 V=
Stromaufnahme: 20 Amp.
Gesamtgewicht: 11,8 kg
Fördertiefe: max. 60 m
Fördermenge:
14 l/min bei Fördertiefe 7 m
7 l/min bei Fördertiefe 60 m

Förderdiagramm

Folgende Materialien werden für die Pumpe eingesetzt:

Material

Wichtige Betriebshinweise:

  1. Die Pumpen sind Probeentnahmepumpen; sie sind für den Dauerbetrieb nicht geeignet. Die Einschaltdauer beträgt für 12 V - Pumpen max. 30 min, bei anschließend 30 min Abkühlung; für 24 V - Pumpen max. 5 min, bei anschließend 10 min Abkühlung. Dauerbetrieb nur nach Rücksprache mit dem Lieferwerk! 
  2. Pumpen für 12 V - Betrieb niemals mit 24 V betreiben, da die Motoren nach kurzer Zeit thermisch überlastet werden.
  3. Schlauch nach der Probeentnahme abschrauben, um eine Zerstörung des Anschlusses zu vermeiden. Die Pumpen sind durch Verwendung von PA 6 weitgehend bruchsicher.
  4. Filter, 3094.13.00, Faserfeinfilter, 3052.01.00 und Filterhalter, 3051.02.01, sind als Ersatzteile verfügbar.

Kabellängen und Schlauchlängen sind aufeinander abgestimmt und sollten nicht verändert werden.
Bei Förderung in der angegebenen Tiefe werden ca. 2 l/min geliefert. Bei geringerer Fördertiefe nimmt die Fördermenge zu. Die Förderung nimmt ab, wenn die Nennspannung z.B. durch Überlastung eines zu schwachen Transformator - Gleichrichters abfällt.

Datenblatt